________________________________________

________________________________________

STOCKFLECKEN

Stockige Briefmarken sind nicht nur unschön anzusehen, sondern auch vernichtend für die Briefmarke. Der Wert ist gleich null!

 

Was sind Stockflecken?

Es sind Schimmelpilze aus der Gattung Aspergilus.

Briefmarken mit Stockflecken färben das Papier bräunlich als Punkte und größere Flecken - das Papier riecht modrig. Von diesen Schimmelpilzen befallen werden die Papierfasern durchsetzt bis hin zur vollständigen Zerstörung der Papierstruktur.

 

Wie kommen die Stockflecken auf Briefmarken?

Durch Feuchtigkeit und fehlender Frischluftzufuhr. 

Alben sollten immer stehend aufbewahrt und ab und zu aufgefächert werden.

 

Stockige Marken - was tun?

Je nach Stärke des Befalls sollte die Faserstruktur des Papiers vollständig gereinigt werden. Mit weissem Essig oder Salmiakgeist können die Stellen behandelt werden. Danach die Marken gut auswaschen.

Diese Methode kann nur bei gestempelten Marken helfen. Bei gummierten Exemplaren löst sich die Gummierung.

 

ACHTUNG: besser ist es, die befallenen Marken aus der Sammlung entfernen. Evtl. Album (dort steckt ja noch der Pilz) und Marke(n) vernichten! Behandelte Briefmarken nicht zu tauschen/verkaufen verwenden!

_____________________________________________________